flower

Vielfältige Wirkungen

25. April 2012 (Kommentare: 0)

Die meisten Menschen stellen sich die oberste Hautschicht als eine Schicht aus toten Hautzellen vor, die als kleine Hautschüppchen abgeschilfert werden. Vor diesem Hintergrund hat sich sicher auch die Hautpflege zur reinen “Schönheitspflege” entwickelt. Das ganze Gewicht unserer Hautpflege liegt auf dem Aussehen, was wir bemüht sind, von außen zu beeinflussen. Dabei haben wir die einzigartigen Fähigkeiten unserer Haut fast völlig aus den Augen verloren. Im Gegenteil: Wir unterstützen die Haut kaum in ihren Aufgaben, sondern versuchen mit unserer Kosmetik die körpereigene Pflege zu ersetzen. So zum Beispiel, wenn wir eine feuchtigkeitsspendende Körperlotion verwenden, deren Hauptbestandteil Wasser ist, welches auf der Haut verdunstet und dadurch einen Frischeeffekt auslöst. Das reicht auf die Dauer nicht, denn die Haut braucht mehr als Schönheitspflege.

In naturbelassenen Pflanzenölen finden wir ein breites Spektrum an Wirkstoffen, die für die Hautpflege geradezu optimal sind. Verschiedene Fettsäuren, sowie Fettbegleitstoffe können die Hautbarrieren wieder regenerieren, und so bei vielen Hautirritationen, sei es bei trockener Haut, fettiger Haut, Aknehaut oder auch bei Neurodermitis helfen, die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Außerdem stärken Fettbegleitstoffe das Immunsystem, verbessern den Reperaturmechanismus der Zellen und erhöhen ihre Aktivität.

Doch nur in nativen Pflanzenölen sind die natürlichen Fettbegleitstoffe enthalten, deren Eigenschaften und Wirkungen geradezu einzigartig sind.

Zurück

Einen Kommentar schreiben